FAQ - Frequently Asked Questions

Allgemeines

Wo kann gelandet werden?

Es kann generell überall dort gelandet werden, wo ausreichend Platz vorhanden ist und die entsprechenden Genehmigungen vorliegen. Helikopter brauchen für eine Landung außerhalb von Flugplätzen eine Außenlandegenehmigung für das jeweilige Grundstück. Bei Rundflügen, die nicht von einem Flugplatz oder Flughafen aus starten sollen, ist eine gesonderte Rundfluggenehmigung zu beantragen. Sie brauchen sich um die Genehmigungen in der Regel keine Gedanken zu machen, die Einholung dieser übernimmt der jeweilige Pilot für Sie.

Wie zeitnah können Helikopter-Events stattfinden?

Wir schaffen es Ihnen den passenden Hubschrauber in nur wenigen Minuten bereitzustellen. Sollten Genehmigungen eingehlot werden müssen oder eine Besichtigung des Landeplatzes unabdingbar sein, sollten Sie Ihren Flug eine Tage im Voraus planen.

Wie viele Personen können mitfliegen?

Die Anzahl ist vom jeweiligem Helikopter abhängig und liegt zwischen 1-18 Personen.

Was ist das Höchstgeschwindgkeit eines Helikopters?

Diese variiert je nach Helikopter zwischen 130-270 km/h.

Kann ein Helikopter auch im Dunkeln fliegen?

Ja, Helikopter können auch in der Nacht fliegen. Shuttleflüge können nur in Ausnahmefällen nachts durchgeführt werden. Entscheiden ist dabei die Ausstattung der jeweiligen Maschine. Da die dafür benötigten technischen Komponenten meist nur in größeren Hubschraubern eingebaut sind, kosten Helikopter Charter in der Nacht in der Regeln deutlich mehr als am Tage.

Müssen Genehmigungen eingeholt werden?

Sollte für die Landung außerhalb von Flughäfen eine Genehmigung notwendig sein, werden wir diese für Sie einholen lassen. Die Kosten hierfür belaufen sich in der Regel auf 300,- Euro. Nach Erteilung des Auftrages wird ein Antrag beim Luftfahrtbundesamt und der Bezirksregierung gestellt. Außerdem wird eine Unbedenklichkeitserklärung des Ordnungsamtes eingeholt.

Über welchen Zeitraum können Helikopterrundflüge statt finden?

Die Dauer ist generell unbegrenzt, beachtet werden müssen zwischenzeitliche Tankstopps

Welche verschiedenen Einsatzmöglichkeiten gibt es?

Rundflugtage als Firmenincentives, als öffentliche Veranstaltungen oder als attraktive Verkaufsförderungsmaßnahmen. Fliegen Sie mit einer oder mit mehreren Gruppen nacheinander, Bestimmen Sie über die Dauer, Legen Sie die Route fest, Bauen Sie den Helikopter in ein Firmenevent ein.

Welche Sicherheitsbestimmungen gibt es?

Wir arbeiten mit lizenzierten Luftfahrtunternehmen zusammen. Die ausgewählten Hubschrauber und Flugzeuge sind mit der modernsten Technik ausgestattet. Außerdem sorgen kontinuierliche Checks und die Auswahl der Piloten für ein Höchstmaß an Sicherheit. Die Sicherheitsrichtlinien sind in Deutschland bei allen Luftsportaktivitäten sehr hoch.Welche Kosten fallen für ein Angebot an?
Die Kalkulation der genauen Kosten ist für Sie trotz häufiger Komplexität stets kostenlos.

Woraus setzen sich die Kosten eines Einsatzes zusammen?

Wir kalkulieren stets transparent alle möglichen Kosten, die auftreten können. Dazu gehört der An- und Abflug zum Einsatzort, alle nötigen Genehmigungen, Landegebühren, Besichtigungen im Vorfeld, ein Tankfahrzeug oder Tankflüge, mögliches Personal vor Ort und natürlich der Flug selbst.

Wie kann ich buchen?

Sie können alle Einsätze telefonisch reservieren und per Fax bestätigen. Unsere Experten besuchen Sie gerne bei Ihnen vor Ort und/oder empfangen Sie ebenso gerne in unserer Zentrale in Wuppertal in der Engelsstrasse 6.

Welche Zahlungsmodalitäten stehen zur Verfügung?

Alle Shuttleflüge müssen vor Abflug komplett bezahlt sein. Die Zahlung kann per Überweisung, Bar, Check oder Kreditkarte entrichtet werden.

Welche Stornierungsbedingungen gelten?

Bei kurzfristigen Absagen berücksichtigen Sie bitte folgende Stornierungsstaffelungen:

  • bis 30 Tage vor Beginn der gebuchten Leistung 40%
  • bis 8 Tage vor Beginn der gebuchten Leistung 80%
  • ab 7 Tagen vor Beginn der gebuchten Leistung 100%

Wird ein Flug per Hubschrauber bei bereits gestarteter Maschine durch den Auftraggeber abgebrochen oder storniert, so sind die entstandenen Kosten durch den Auftraggeber zu tragen. Für diese Kosten gelten die geregelten Zahlungsbedingungenen. Für den Fall, dass ein Hubschrauberflug vor dessen Beendigung durch den Auftraggeber abgebrochen wird oder durch eine Veränderung des erforderlichen Volumens der Hubschrauberflug kürzer ausfallen sollte, bestehen keine Erstattungsansprüche seitens des Auftraggebers. Der Auftraggeber hat das Recht, in Abstimmung mit der Vendana GmbH, einen Ausweichtermin für den Hubschraubershuttle festzulegen, sofern die Witterungsbedingungen den vorgesehenen Einsatz unzumutbar machen. Die Terminverschiebung ist für den Hubschrauber Charter dann kostenfrei.